MINT Projekte

Ökonomie, Technik und Naturwissenschaften beeinflussen und verändern das Leben: Die technischen Innovationen von heute sind der Alltag von morgen. Die MINT-Projekte in Düsseldorf bilden die gesamte Bildungskette ab. Eine Auswahl unserer Projekte finden Sie nachfolgend. In Arbeit ist zur Zeit der "MINT-Radar" mit allen relevanten MINT-Projekten in Düsseldorf. Dazu bald mehr unter www.mintradar-duesseldorf.de.

Frühkindliche Förderung

  • Forschen mit Fred
    Fred wurde von Frau Professorin Lück an der Universität Bielefeld erfunden. Sie erfand spannende Abenteuer der kleinen Ameise und entwickelte schöne, kleine Versuchsreihen für Grundschulkinder. Partner in Düsseldorf ist unsere Stiftung Pro Ausbildung. Infos: 0211.6690813
  • Haus der kleinen Forscher
    Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Mädchen und Jungen zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Partner in Düsseldorf sind die IHK und die Landeshauptstadt.

 

Primarbereich

  • MINT-Scouts
    Die MINT-Scouts sind Auszubildende des 2. und 3. Lehrjahres, die die Fred-Versuche (siehe oben) in Grundschulen mit den Kindern gemeinsam durchführen. Partner sind zehn Düsseldorfer Ausbildungsbetriebe und unsere Stiftung Pro Ausbildung. Informationen: 0211.6690813.
  • Henkel-Forscherwelt
    Die Initiative setzt neue Maßstäbe hinsichtlich einer ganzheitlichen Sicht von Lernumgebung und inhaltlicher Gestaltung. Für die Kinder hat Henkel am Standort Düsseldorf eine eigene, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Forscherwelt geschaffen. Hier dürfen sie für eine Woche selbst zu kleinen Forschern werden. Informationen: http://www.henkel-forscherwelt.de.
  • MINT-Agenten
    Die MINT-Agenten sind engagierte MINT-Freunde, die langfristig in Grundschulen ein spannendes und kurzweiliges MINT-Programm den Kinder anbieten. Träger ist die Landeshauptstadt Düsseldorf. Ausführender Partner ist unsere Stiftung PRO AUSBILDUNG.
  • MINIphänomena
    Frei zugängliche Experimentierstationen, an denen naturwissenschaftliche und technische Phänomene von Kindern erlebt und dann kooperativ geklärt werden, fördern die Forschungsfähigkeit und die Freude am eigenen Erkennen. Außerhalb des Unterrichts bieten die Experimente in der Grundschule einen attraktiven Anlass, im Handeln zum Denken zu finden. Dies ist eine Idee von unternehmer nrw, dem Landesverband der Arbeitgeberverbände. Informationen: 0211.6690813
  • Haus der kleinen Forscher
    Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Mädchen und Jungen zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Partner in Düsseldorf sind die IHK und die Landeshauptstadt.
  • VDIniclub
    Hier lernen Mädchen und Jungen auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Technik kennen. Die Inhalte des VDIni-Clubs berücksichtigen die unterschiedlichen Lernweisen und Bedürfnisse der Kinder. Informationen: https://www.vdini-club.de

 

Weiterbildende Schule

  • Wirtschaft Pro Schule
    In Wirtschaft Pro Schulen besuchen auch Vertreter aus Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie Düsseldorf die Schulen in der Stadt. In einer Doppelstunde berichten sie über Branchen, Berufe und die Chancen der Beruflichen Bildung. Informationen: http://www.kompetenzzentrum-duesseldorf.de/.
  • MINT-Berufeparcour
    Über 20 Unternehmen präsentieren sich für mehrere Schulen an einem Tag an einem Ort. Rund 600 Schülerinnen und Schüler können sich an praktischen Übungen erproben. Dies ist eine Idee von unternehmer nrw, dem Landesverband der Arbeitgeberverbände. Informationen bei der Stiftung Pro Ausbildung: 0211.6690822.
  • zdi-Schülerlabor
    Das zdi-Schülerlabor ist eine Idee des Fachbereichs Physik der Heinrich-Heine-Universität. Hier erproben sich Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen Düsseldorfer Schulen. Lehrkräfte können die ca. dreistündigen Einheiten direkt an der Uni buchen. Informationen unter http://www.physik.hhu.de/angebote-fuer-schulen/schuelerlabor.html.
  • Neanderlab
    Das Multifunktionslabor mit Arbeitsplätzen für 32 Schülerinnen und Schüler soll in ganztägigen Kursen durch eigenständiges Experimentieren für Naturwissenschaft und Technik begeistern. Durch forschendes und  entdeckendes Lernen wird in mehrstündiger Laborerfahrung, herausgelöst aus dem Schulalltag, ein neuer Zugang zu den MINT-Fächern gewonnen. Informationen: http://www.zdi-neanderlab.de.
  • Jugend forscht
    Die Stiftung Jugend forscht e. V. betrachtet die Ausbildung und Förderung junger Menschen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) als eine entscheidende Aufgabe zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Lokaler Partner in Düsseldorf ist die IHK sowie Unternehmen wie das Sprinter-Werk der Daimler AG. Informationen: http://www.jugend-forscht.de.
  • Tag der Technik
    Über 70 Unternehmen aus dem MINT-Bereich präsentieren alljährlich in der Handwerkskammer zum "Tag der Technik", der eigentlich aus zwei (!) Tagen besteht. Partner ist Metall NRW und der lokale Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie. Informationen: http://www.tag-der-technik.de/
  • Mathe & CO
    Unter Federführung der IHK Düsseldorf gibt es verschiedene Mathematik-Projekte und -Wettbewerbe. Das Experimentiertheater ist eine Kooperation der IHK und der Hochschule Düsseldorf. Informationen bitte über die IHK-Plattform unter http://www.duesseldorf.ihk.de/.

 

Hochschulen

Auch im Bereich der Hochschulen bietet das Netzwerk einige Projekte an. Die Stiftung Pro Ausbildung engagiert sich beispielsweise in den Fachbereichen Maschinenbau, Elektrotechnik und Verfahrenstechnik: http://stiftung-proausbildung.de/. Die Hochschule Düsseldorf bietet ein Schnupperstudium an: http://www.hs-duesseldorf.de/.

Ein gemeinsames Angebot von: